Stiften, fördern & preisen

„Ohne Moos nix los“? Für die Kulturszene in Hessen kann man das sicher nicht unwidersprochen behaupten. Auch ohne große und kleine Förderung passiert viel. Aber natürlich: zahlreiche Projekte wären nicht realisierbar, ohne dass eine der zahlreichen Stiftungen in Hessen helfen würde oder natürlich auch ohne die vielfältigen Fördergelder aus öffentlicher Hand und privater Schatullen. Und in jeder Sparte sind ausgeschriebene Preise nicht nur Motivation sondern auch willkommene Gelegenheit, die geleistete Arbeit auf den Prüfstand zu stellen und geehrt zu werden – manchmal zumindest.
Die Redaktion des Kulturportals berichtet hier regelmäßig über sehr viele Möglichkeiten für Kulturaschaffende, sich zu „bereichern“ – um das Kulturleben in Hessen anzureichern. Für weitere Hinweise zur Aufnahme per Mail an die Redaktion sind wir dankbar.

kinderkulturpoerse

Bewerbungsfrist für KinderKulturBörse endet am 15. September

Die KinderKulturBörse ist eine einmalige Messe für Produktionen für das jüngste und junge Publikum. Als Besucher angesprochen und eingeladen sind vor allem Veranstalter und Künstler und Entscheider aus dem gesamten Spektrum der Kinderveranstaltungen. Vom Kulturamt, Jugendamt, Büchereien oder Kleinkunstbühne bis zum Event- und Tourismusbereich und den Medien. Und selbstverständliche Pädagogen aus Schulen, Kindergärten, Kinder- und Jugendarbeit und Sozialeinrichtungen.

 

 

Weiterlesen...

Im Bild: das Logo der Visionale

Noch bis zum 12.09. bewerben: VISIONALE – Hessisches Jugendmedienfestival

 

Die visionale Hessen, das größte Film- und Medienfestival für junge Filmemacher in Hessen, findet in diesem Jahr vom 21. bis 23. November 2014 wieder im Frankfurter Gallus Theater statt. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind dazu aufgerufen, Filme und Medienproduktionen aller Genres einzureichen.

Die Einreichfrist endet am 12. September 2014.

 

Weiterlesen...

tutzing

Tagung Kreativwirtschaft Tutzing, vom 12.-14.09.2014

Seit gut zwanzig Jahren wird in Deutschland über Kultur- und Kreativwirtschaft diskutiert. Sie gilt als eine der stärksten Wirtschaftsbranchen, als Wachstumstreiber, Standortfaktor und krisensicherer Wirtschaftszweig

 

Weiterlesen...

Im Bild: ein Mädchen spielt Pauke

Jugendprogramm „kunstvoll“ geht in die zweite Runde

19 vielversprechende Kulturpartnerschaften können sich auf Unterstützung durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain freuen. Denn auch im kommenden Schuljahr 2014/2015 unterstützt der Kulturfonds Frankfurt RheinMain im Rahmen seines Jugendprogramms „kunstvoll“ wieder spannende und vielversprechende Kulturpartnerschaften zwischen 19 Schulen und 18 Kultureinrichtungen im Rhein-Main-Gebiet.

 

Weiterlesen...

Im Bild: das Cover des Buches „Leben“ von David Wagner

David Wagner erhält Kranichsteiner Literaturpreis.

Der Deutsche Literaturfonds in Darmstadt hat den mit 20 000 Euro dotierten „Kranichsteiner Literaturpreis“ 2014 an den Autor David Wagner vergeben. Die Auszeichnung wird am 28. November 2014 in Darmstadt verliehen. Kerstin Kempker und Peter Schneider erhielten Stipendien.

Weiterlesen...

Im Bild: ein Plattencover der Deutschen Grammophon mit Christopher Park

Christopher Park zum Leonard Bernstein Award 2014

Das Schleswig-Holstein Musik Festival ehrt seit 2002 Nachwuchskünstler mit dem Leonard Bernstein Award. Bisherige Preisträger waren unter anderem Lang Lang, Martin, Grubinger, Lisa Batiashvili und Jonathan Biss. 2014 wurde mit Christopher Park ein Musiker ausgezeichnet, der an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt studierte.

 

Weiterlesen...

Im Bild: das Tanztheater Knorr, ein früherer Preisträger

Jetzt bewerben für Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterpreis

Alle Frankfurter Kinder- und Jugendtheater können bis zum 12. Dezember 2014 für den Kinder- und Jugendtheaterpreis Karfunkel 2015 bewerben. Der Preis wird seit 2010 jährlich im Rahmen des internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestivals Rhein-Main „Starke Stücke“ von der Stadt Frankfurt verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Weiterlesen...

Im Bild: Frank Schulz

Kasseler Literaturpreis für Grotesken Humor 2015 geht an Frank Schulz

Der "Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor", vergeben von der Stiftung Brückner-Kühner und der Stadt Kassel, geht im Jahr 2015 an den Schriftsteller Frank Schulz. Der Preis zeichnet den 1957 geborenen und in Hamburg lebenden Autor für seine einzigartige hochkomische Sprachkunst aus.

Weiterlesen...

Im Bild: Christoph-Eschenbach

Rheingau Musik Preis 2014 für Christoph Eschenbach

Mit dem Rheingau Musik Preis 2014 wird der deutsche Pianist, Dirigent und Mentor Christoph Eschenbach ausgezeichnet. Die durch das Rheingau Musik Festival initiierte und mit 10.000,- Euro dotierte Auszeichnung wird in diesem Jahr zum 21. Mal vergeben. Das Preisgeld wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen...

Im Bild: eine Zeichnung von Hans Traxler

Hans Traxler erhält Frankfurter Goethe-Plakette

Seit er 1951 an die Städelschule ging ist er in Frankfurt ansässig. Mitte Mai 2014 feierte der große Humorist seinen 85. Geburtstag. Er sei ein hervorragender Vertreter der „deutschen Äußerlichkeit“, hat F. W. Bernstein einmal über seinen Freund Hans Traxler gesagt. Jetzt wurde er mit der Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt geehrt.

Weiterlesen...