Stiften, fördern & preisen

„Ohne Moos nix los“? Für die Kulturszene in Hessen kann man das sicher nicht unwidersprochen behaupten. Auch ohne große und kleine Förderung passiert viel. Aber natürlich: zahlreiche Projekte wären nicht realisierbar, ohne dass eine der zahlreichen Stiftungen in Hessen helfen würde oder natürlich auch ohne die vielfältigen Fördergelder aus öffentlicher Hand und privater Schatullen. Und in jeder Sparte sind ausgeschriebene Preise nicht nur Motivation sondern auch willkommene Gelegenheit, die geleistete Arbeit auf den Prüfstand zu stellen und geehrt zu werden – manchmal zumindest.
Die Redaktion des Kulturportals berichtet hier regelmäßig über sehr viele Möglichkeiten für Kulturaschaffende, sich zu „bereichern“ – um das Kulturleben in Hessen anzureichern. Für weitere Hinweise zur Aufnahme per Mail an die Redaktion sind wir dankbar.

Im Bild: Frank Schulz

Kasseler Literaturpreis für Grotesken Humor 2015 geht an Frank Schulz

Der "Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor", vergeben von der Stiftung Brückner-Kühner und der Stadt Kassel, geht im Jahr 2015 an den Schriftsteller Frank Schulz. Der Preis zeichnet den 1957 geborenen und in Hamburg lebenden Autor für seine einzigartige hochkomische Sprachkunst aus.

Weiterlesen...

Im Bild: Christoph-Eschenbach

Rheingau Musik Preis 2014 für Christoph Eschenbach

Mit dem Rheingau Musik Preis 2014 wird der deutsche Pianist, Dirigent und Mentor Christoph Eschenbach ausgezeichnet. Die durch das Rheingau Musik Festival initiierte und mit 10.000,- Euro dotierte Auszeichnung wird in diesem Jahr zum 21. Mal vergeben. Das Preisgeld wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen...

Im Bild: eine Zeichnung von Hans Traxler

Hans Traxler erhält Frankfurter Goethe-Plakette

Seit er 1951 an die Städelschule ging ist er in Frankfurt ansässig. Mitte Mai 2014 feierte der große Humorist seinen 85. Geburtstag. Er sei ein hervorragender Vertreter der „deutschen Äußerlichkeit“, hat F. W. Bernstein einmal über seinen Freund Hans Traxler gesagt. Jetzt wurde er mit der Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt geehrt.

Weiterlesen...

Im Bild: das Logo des Verlags

Binding Kulturpreis für Verlag der Autoren

Mit dem Binding-Kulturpreis  werden herausragende kulturelle Leistungen in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet ausgezeichnet, die über die Region hinaus Anerkennung finden. 2015 ist der „Verlag der Autoren“ als Preisträger ausgewählt worden. Am 5. Juli 2014wurde die Preisurkunde in einer Feierstunde im Kaisersaal des Frankfurter Römer zwei Verlagsrepräsentanten überreicht.

Weiterlesen...

Im Bild: Dea Loher bei einem Interview auf dem Erlanger Poetenfest 2012

Dea Loher neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim

Bergen-Enkheim hat eine neue Stadtschreiberin, wie die Jury in der letzten Juniwoche 2014 mitteilte. Die Dramatikerin Dea Loher wird als „41. Amtsinhaberin“ in das Stadtschreiberhaus von Bergen-Enkheim einziehen. Dea Loher tritt die Nachfolge von Angelika Klüssendorf an. Der Literaturpreis wird am 29. August 2014 im Festzelt auf dem Berger Marktplatz verliehen.

Weiterlesen...

Im Bild: das Plakat des Films 'Ostwind'

Rund eine Million Euro Fördergelder von HessenInvestFilm an zwei Produktionen

HessenInvestFilm hat bei der jüngsten Sitzung im Juni 2014 zwei Förderempfehlungen getroffen: Finanzielle Unterstützung erhalten die Fortsetzung des erfolgreichen Pferdeabenteuers „Ostwind 2“ und das Drama „Ein Atem“, die beide die Kommission überzeugt haben. Die höchste Fördersumme von 550.000 Euro wurde an das Drama „Ein Atem“ vergeben.

Weiterlesen...

Im Bild: Buchcover eines Gedichtbandes von Karin Kiwus

Lyrikpreis "Orphil" für Karin Kiwus

Die Stadt Wiesbaden vergab erstmals im Juni 2012 einen neuen Lyrikpreis "Orphil" an die Schriftstellerin Ursula Krechel. Seitdem wird der mit 10.000 Euro dotierte Lyrikpreis alle zwei Jahre verliehen. Im Jahr 2014 geht er an die 1942 in Berlin geborene Lyrikerin Karin Kiwus. Sie erhält ihn für ihren in diesem Jahr erschienenen Band "Das Gesicht der Welt", der ihre Gedichte von 1976 bis 2006 versammelt.

Weiterlesen...

Im Bild: Jürgen Osterhammel

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung vergibt Preise

Jürgen Osterhammel und  Carolin Emcke werden geehrt: Den Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa erhält der Historiker Osterhammel, während sich die Publizistin Emcke über den Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay freuen darf. Beide Preise werden zusammen mit dem Georg-Büchner-Preis am 25. Oktober 2014 in Darmstadt verliehen.

Weiterlesen...

Im Bild: Jaron Lanier

Jaron Lanier erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2014

Der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels hat den amerikanischen Informatiker, Musiker und Schriftsteller Jaron Lanier zum diesjährigen Träger des 25.000 Euro dotierten Friedenspreises gewählt. Die Verleihung findet während der Frankfurter Buchmesse am 12. Oktober 2014 in der Paulskirche statt.

Weiterlesen...

Im Bild: Ein Buchtitel von Jürgen Becker

Jürgen Becker erhält den Georg-Büchner-Preis 2014

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht seit 1951 den Georg-Büchner-Preis an herausragende Schriftstellerinnen und Schriftsteller. 2014 heißt der Preisträger der mit 50.000 Euro dotierten Auszeichnung an den Schriftsteller Jürgen Becker. Der Preis wird am 25. Oktober 2014 in Darmstadt verliehen.

Weiterlesen...