Stiften, fördern & preisen

„Ohne Moos nix los“? Für die Kulturszene in Hessen kann man das sicher nicht unwidersprochen behaupten. Auch ohne große und kleine Förderung passiert viel. Aber natürlich: zahlreiche Projekte wären nicht realisierbar, ohne dass eine der zahlreichen Stiftungen in Hessen helfen würde oder natürlich auch ohne die vielfältigen Fördergelder aus öffentlicher Hand und privater Schatullen. Und in jeder Sparte sind ausgeschriebene Preise nicht nur Motivation sondern auch willkommene Gelegenheit, die geleistete Arbeit auf den Prüfstand zu stellen und geehrt zu werden – manchmal zumindest.
Die Redaktion des Kulturportals berichtet hier regelmäßig über sehr viele Möglichkeiten für Kulturaschaffende, sich zu „bereichern“ – um das Kulturleben in Hessen anzureichern. Für weitere Hinweise zur Aufnahme per Mail an die Redaktion sind wir dankbar.

im Bild: Logo des Kreativwettbewerb „Gegeneinander – Miteinander“ der Kasseler Musiktage 2013

Kreativ in Stadt und Land

Schülerinnen und Schüler aus ganz Nordhessen haben sich im Juni mit insgesamt dreizehn sehr unterschiedlichen Projekten für den in diesem Jahr erstmals ausgeschriebenen Kreativwettbewerb „Gegeneinander – Miteinander“ der Kasseler Musiktage 2013 qualifiziert.

Weiterlesen...

im Bild: Buchcover von Ulrike Edschmid

Ehrungen im Gedenken an Grimmelshausen

Den mit 10.000 Euro dotierten Johann-Jacob-Christoph-von-Grimmelshausen-Preis des Jahres 2013 erhält die Autorin Ulrike Edschmid. Marie T. Martin darf sich über den mit 2.500 Euro dotierten Grimmelshausen-Förderpreis freuen. Die Preisverleihung wird im Herbst dieses Jahres in der Grimmelshausen-Stadt Renchen stattfinden.

Weiterlesen...

im Bild: Harmonie Kino Frankfurt

Hessen verlängert Förderprogramm zur Kinodigitalisierung

Hessen verlängert das Förderprogramm für kleine Kinos, Programmkinos und kulturell herausragende Kinos zur Umrüstung auf digitale Projektionstechnik. Anträge können noch bis zum 31. Dezember 2013 eingereicht werden. Das teilten jetzt die hessischen Minister für Wirtschaft und für Wissenschaft, Florian Rentsch und Eva Kühne-Hörmann, in Wiesbaden mit.

Weiterlesen...

im Bild: Karl Schlögel

Schlögel hält Laudazio für Swetlana Alexijewitsch

Die weißrussi­sche Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch wird während der kommenden Frankfurter Buchmesse am 13.10.2013 in der Frankfurter Paulskirche wird mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Der Börsenverein teilte am 17. Juli 2013 mit, dass ihr Laudator der deutsche Historiker Karl Schlögel sein wird.

Weiterlesen...

Stephan-Schad

„Großer Hersfeldpreis“ geht an Stephan Schad

Für seine Darstellung der Titelrolle in "Nathan der Weise" hat der Schauspieler Stephan Schad im Rahmen der Hersfelder Festspiele am 7. Juli 2013  den „Großen Hersfeldpreis“ erhalten. Als Nachwuchsdarsteller wurden Patrizia Margagliotta und Jonas Minthe ausgezeichnet.

Weiterlesen...

Denkmalschutzpreis-2013

Hessischen Denkmalschutzpreis 2013 vergeben

In der Aula der Wetzlarer Musikschule hat Staatssekretär im Hessischen Justizministerium, Dr. Rudolf Kriszeleit, in Vertretung der Hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst die Verleihung des Hessischen Denkmalschutzpreises 2013 vorgenommen und die Gewinner ausgezeichnet.

Weiterlesen...

TEAM.V8

Ein „Männerhort“ erhält 1 Million Euro

Die Bewertungskommission für HessenInvestFilm hat in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, fünf Filmprojekte „mit starkem Hessen-Bezug“ mit insgesamt 3,6 Millionen Euro zu fördern. Die Komödie „Männerhort“ nach dem gleichnamigen Theaterstück des isländisch-deutschen Autors Kristof Magnusson erhält mit einer Million Euro die höchste Förderung.

Weiterlesen...

Hilke-Raddatz

Hilke Raddatz erhält den Sondermann 2013

Die Hamburger Zeichnerin Hilke Raddatz erhält den diesjährigen Sondermann-Preis für Komische Kunst. Der Sondermann wird jährlich und in zwei Kategorien verliehen: Der mit 5.000 Euro dotierte Hauptpreis richtet sich an etablierte Vertreter der Komischen Kunst, der mit 2.000 Euro dotierte Förderpreis soll bemerkenswerte Nachwuchstalente fördern. Ihn  erhält 2013 die Berliner Comiczeichnerin und Autorin Katharina Greve.

Weiterlesen...

Angelika-Klüssendorf-Buch

Angelika Klüssendorf für ein Jahr im Stadtschreiberhaus Bergen-Enkheim

Bergen-Enkheim hat eine neue Stadtschreiberin: Angelika Klüssendorf. Ab 30. August wird Klüssendorf für ein Jahr im Stadtschreiberhaus in Bergen wohnen und arbeiten können. In Bergen-Enkheim wurde vor 40 Jahren das symbolische Amt „Stadtschreiber“ erfunden, das mittlerweile Schule gemacht hat und von zahlreichen anderen Städten in Deutschland aufgegriffen wurde.

Weiterlesen...

Fazıl-Say

Rheingau-Musik-Preis an Fazıl Say

Er flirtet mit dem Jazz und lässt Mozart swingen, ist extrem, virtuos und eigenwillig, ein Ausnahmekünstler. Dafür erhält der türkische Pianist Fazıl Say, "Artist in Residence" des hr-Sinfonieorchesters, den Rheingau-Musik-Preis 2013. Der Rheingau-Musik-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, das Preisgeld wird vom hessischen Wissenschaftsministerium gestiftet.

Weiterlesen...